BOXMAKER

Der Dezember startet mit einer weiteren Neuanschaffung. Dem BOXMAKER. Das Zuschneiden von standardisierter Pappe auf die individuelle Tür, hat nun ein Ende. Der BOXMAKER soll zukünftig nicht nur Platz einsparen und die Versandqualität steigern, sondern auch den Mitarbeitern das Arbeiten erleichtern. Das Suchen nach der richtigen Pappe, das stumpfe Cuttermesser, die zerschnittenen Finger und das herumkriechen zwischen den ganzen Palletten Pappe. Neue Palette Pappe hinstellen, einfädeln und die Maschine spuckt fertig zugeschnittene Pappe für das Produkt raus.

Der BOXMAKER steigert die Qualität der Verpackung durch gerade, präzise Schnitte ohne scharfe Kanten.

Nach dem Einkauf kommt der spannende Aufbau. Mit dem LKW angeliefert, musste der BOXMAKER nun von der Ladefläche in die Halle.

DAS ABLADEN

Extra dafür wurde ein uns bekannter Kranführer samt Kran bestellt. Mit absoluter Souveränität und innerlicher Ruhe, kam er zuverlässig kurze Zeit später auf den Hof gefahren.
Zur gleichen Zeit kamen noch einige andere Anlieferungen. Hackschnitzel für die 2 „Therminator“ Holzvergaser, Glasanlieferungen und noch einiges andere. Der Hof wurde schnell klein, doch der Kranführer und das Team haben in aller Ruhe und dem nötigen Sicherheitsabstand, absolut solide ihr Können unter Beweis gestellt.

VIELE FIRMEN VOR ORT

Die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Firmen klappe sehr gut, so dass schnell jeder seinen Part erledigen konnte.

Nach kurzer Zeit war so viel Ordnung auf dem Hof, dass jeder seine normale Arbeit weiterhin machen konnte.


IN DIE HALLE

Ganz souverän wurde die Maschine durch das Tor geführt und an den entsprechenden Platz gestellt, so konnten die Monteure sofort mit dem Auspacken und Aufstellen beginnen.

DER BOXMAKER STEHT!

Jetzt wo alles an seinem Platz steht, kann der Elektriker das Kabel anschließen und wir freuen uns als Team, auf die Schulung nächste Woche, an der neuen Maschine.