• Weitere Anwendungsmöglichkeiten
    • Werbegeschenke auf Messen
    • Individuelle Geschenke für Ihre Kunden
    • Produktpräsentationen in 3D
    • Möbelfronten
    • Lichtausschnitte
    • Tischplatten
    • Raumteiler
    • Schilder
    • Pokale
    • dekorierte Gläser für die Möbel- und Leuchtenindustrie
    • Produktmarkierung und Verifizierung
  • Flachglas

    Wir verwenden im Flachglasbereich hauptsächlich entfärbtes Floatglas verschiedener Hersteller. Starphire, Optiwhite, Extra-weiss, Diamant, Clear-Vision. Aber auch Spezialgläser wie z.B. B270, Tikana, und Borofloat von der Schott AG. In diesen weißen Gläsern erscheinen die Laserpunkte besonders deutlich und brilliant. Aber auch normales Floatglas eigent sich für die Laserinnengravur. Die Punkte sind dann etwas schwächer und durch den Eisenoxydanteil leicht grünlich.

    Weiterhin ist es möglich VSG als Folien- oder Gießharzverbundglas zu lasern.

  • Spiegel

    Belegtes Floatglas läßt sich unter bestimmten Voraussetzungen bearbeiten. Die Streustrahlung des Lasers kann die Silberoxid- und Lackschichten beschädigen, wenn zu nah an diesen Schichten gelasert wird. Wir empfehlen eine Spiegeldicke von mindestens 5 mm. Bitte fragen Sie Ihren konkreten Bedarf an.

    Wie bei Floatgläsern gilt auch bei Spiegel: Besonders brilliante Ergebnisse werden mit Weissglas-Spiegeln erzielt. Wir haben 6 mm Optiwhite Spiegel am Lager.

  • ESG

    Einscheibensicherheitsglas zu lasern ist theoretisch unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Allerdings nimmt die Biegebruchfestigkeit ab und nach der Laserbearbeitung handelt es sich nicht mehr um ESG nach DIN oder EN. Es können nur flache Schichten in den Grenzbereichen zwischen Zug- und Druckspannungszone in ESG gelasert werden. Eine 3-D Darstellung ist nicht möglich. Das Glas nachträglich thermisch zu härten, birgt ein hohes Risiko des Glasbruches bei der Aufheiz- oder Kühlphase. Weitere Probleme treten durch Spontanbruch der fertig bearbeiteten Gläser auf (Vergleichbar Nickelsulfid-Einschlüssen). Aus den genannten Gründen nehmen wir keine Aufträge für ESG an!

    Bei vielen Anwendungen lässt sich ESG durch VSG ersetzen. Alternativ können wir mit unseren Co2 Lasersystemen ESG auf der Oberfläche bearbeiten ...

  • Technische Anwendung

    Mit unseren Nd-Yag Lasern ist es möglich unter bestimmten Voraussetzungen Glas zu Schneiden, zu Bohren und zu Fräsen. Meistens sind die konventionellen, zerspanenden Bearbeitungsmethoden deutlich kostengünstiger.

    In bestimmten Fällen bietet die Laserbearbeitung aber Vorteile:

    • Bohrungen unter 3 mm (bis 0,5 mm)
    • Genau positionierte Bohrungen
    • Exakte Bohrdurchmesser
    • Bohrungen bis 120 mm Glasdicke
    • Geformte Bohrungen (elliptisch, rechteckig usw.)
    • Teilen von Glasrohren in der Längsachse

     

  • Acryl

    Acrylglas (PMMA) lässt sich mit Einschränkungen innengravieren. Das Erscheinungsbild der Punktwolke ist gröber als bei Glas und obwohl PMMA wirklich weiss ist, erscheinen die Punkte (durch Kohlenstoffoxidation) leicht gräulich.

    Mit unseren Co2 Lasersystemem können wir Acryl schneiden und auf der Oberfläche gravieren. Bitte sprechen Sie uns an, damit wir Sie genau beraten können.

Know How - Kreativität - Flexibilität
Sind für uns nicht blosse Schlagworte